BÄRLAUCH BRIOCHE

Ostern steht vor der Tür und die Social Media Kanäle zeigen lauter guten Sachen. Was mir auffällt – es gibt fast immer und überall Brioche, aber leider fast ausschließlich in der wohlbekannten, süßen Variante. Ich habe mich also am Wochenende während des Bärlauch-Sammelns gefragt, ob man Brioche nicht auch pikant zubereiten kann und hab es dann ganz einfach ausprobiert. Und was meint ihr? Hat’s geklappt? Klaro!

Zutaten
1 Bund Bärlauch
150ml Milch
125g Butter
400g Mehl – ich hatte Roggenmehl zu Hause und mit dem hat’s wunderbar geklappt
1 Pkg. Trockenhefe
2 TL Kräutersalz
40g Zucker
3 Eier – 2 für den Teig und eines zum Bestreichen
2 Eigelb

So geht’s
Butter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie etwas weicher wird. Mehl mit Hefe in einer großen Schüssel vermengen. Währenddessen die Milch etwas erwärmen und gemeinsam mit dem grob geschnittenen Bärlauch mit dem Stabmixer pürieren. Bärlauch-Milch und Eier hinzufügen und alles mit dem Mixer zu einem Teig vermengen. Nach ein paar Minuten die gewürfelte Butter hinzufügen und weiter verkneten.
Jetzt muss der Teig eine Weile an einem warmen Ort ruhen und aufgehen. In der Zwischenzeit könnt ihr entweder die Füße stillhalten und ein Buch lesen oder ihr macht es wie ich und ihr verarbeitet den restlichen Bärlauch zu Pesto und Bärlauch-Knoblauch-Chili-Öl.
Wenn der Teig etwas aufgegangen ist, knete ich ihn nochmal fest durch und lasse ihn nochmal ein bisschen ruhen. Währenddessen könnt ihr schon mal das Muffinsblech mit Butter einfetten. Dann den Teig mit einem Löffel aufteilen und die Muffinsform bis knapp unter den Rand befüllen.
Dann den ganzen Spaß nochmal gehen lassen, sodass die Mini-Bärlauch-Brioche-Muffins nochmal ein bisschen aufgehen, dann mit einem verquirlten Ei bestreichen und dann könnt ihr sie auch schon bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.
Die Mini-Bärlauch-Brioche ein bisschen abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen.

Jetzt könnt ihr sie entweder mit Frischkäse oder Butter genießen.

Yeah! Ostern kann kommen!

Wenn ihr so wie ich am Wochenende nochmal Bärlauch sammeln geht und nicht wisst, was ihr damit alles kochen könnt, so haben meine lieben Bloggerkolleginnen unserer „cook it your way“-Reihe noch ein paar weitere Rezepte für euch:

Amiga PrincessBaked Beans mit Bärlauchpesto

La Katy FoxNudeln mit Bärlauchsauce

YellowgirlGlutenfreie Bärlauch Gnocchi

The Chocolate SuitcaseGemüsepuffer mit Bärlauchpesto und Slowcooker Fleisch 

The CosmopolitasPolenta-Auflauf mit Bärlauch-Chips und Bärlauchpesto

Außerdem findet ihr auch auf meinem Blog noch weitere Bärlauch Rezepte von mir:
Bärlauch Pesto // Bärlauch Cremesuppe // Eierspeise mit Gemüse und frischem Bärlauch >> alles kurz und knackig in einem Blogbeitrag zusammengefasst! Viel Spaß beim Schmökern und Nachkochen. Mahlzeit!

Alles Liebe,
Lisa