C’mon it’s time for Banana Bread

Wieder mal auf die Bananen vergessen? Wer kennt das nicht!?

Wenn ich eine einzige Banane vergesse, dann kommt sie als Topping auf meinen Lieblings-Schokokuchen. Wenn ich aber gleich mal eine ganze Bananen-Familie vergesse… dann ist es Zeit für Banana Bread.

Bananabread1

Ich mag dieses Rezept nicht nur deshalb so gern, weil es vegan und glutenfrei ist, sondern weil man fast alle Zutaten zu Hause hat und es sehr schnell und einfach geht. Für die Zubereitung brauchst du nur eine Gabel, eine Schüssel, einen Teller und die Backform.

Bananabread4

Zutaten
4 Bananen
½ TL Vanille
45 ml Kokosöl
100g Zucker
1 Pkg. Backpulver
1 Prise Salz
180 ml Wasser
140 g geriebene Mandeln
150 g Reismehl
100 g Quinoa gepufft
optional: Schokoflocken/Trockenfrüchte

So geht’s
Backrohr auf 180 Grad vorheizen und Kokosöl schmelzen. 3 Bananen mit einer Gabel zerdrücken.

Zucker, Backpulver, Vanille, Kokosöl, Salz mit Wasser vermengen. Dann das Bananenmus, geriebene Mandeln, Reismehl und Quinoa hinzufügen und mit einer Gabel vermengen. Je nach eurem individuellen Geschmack könnt ihr am Ende noch Schoki oder Trockenfrüchte hinzufügen. Ich hab diesmal zu Haus noch eine dunkle Schoki gefunden, die ich – grob gehackt – unter gemengt habe.

Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig in die Form füllen. Eine Banane – quer und längs halbiert = 4 Teile – als Deko obendrauf und dann ab damit ins Backrohr.

Nach einer Stunde ist das Banana Bread fertig. Abkühlen lassen und natürlich sofort kosten. Am besten gemeinsam, denn so schmeckt es bekanntlich ja am besten.

Bananabread6

Ich mag das Rezept deshalb so gern, weil keine außergewöhnlichen Zutaten dabei sind, für die man in mindestens drei Geschäfte fahren muss. Back- und Kochutensilien braucht man auch kaum weshalb man mit dem Abwasch auch schnell fertig ist. So bleibt Zeit für die wirklich wichtigen Dinge. 

Mir und meinem Liebsten schmeckte diese Version von Banana Bread so gut, dass wir künftig wohl öfters die Bananen-Family “vergessen”.

Bananabread7

Achtung: Das Banana Bread auf den Fotos habe ich mit der halben Menge an Zutaten gemacht. Deshalb wurde es etwas kleiner. Mit der angegebenen Menge passt es perfekt in eine normale Kastenform.

Bananabread8

Was ist euer liebster Kuchen und welches Topping verwendet ihr?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken!

Alles Liebe,
Lisa