Kürbiskerne. Selbst geröstet.

Hallo und herzlich Willkommen im neuen Jahr.

Ich habe vor ein paar Tagen eine Kürbislasagne gemacht und beim Aushöhlen des Kürbis wollte ich die Kerne nicht einfach wegwerfen. Also hab ich mich mal schlau gemacht und nach einem Kürbiskern-Röst-Rezept gesucht. Und ich bin fündig geworden.

Dazu braucht ihr
Kürbiskerne (meine waren aus einem Hokkaido-Kürbis)
Salz und Kräuter
Olivenöl
Wasser

So geht’s
Kürbiskerne über Nacht in Salzwasser einlegen. Am nächsten Tag Wasser abgießen und die Kerne mit Olivenöl, Salz und je nach Geschmack mit Kräutern mischen. Danach die Kürbiskerne auf einem Backblech verteilen.
Die Kerne bei 200 grad (Ober/Unterhitze) ca. 15-20 min im vorgeheizten Backrohr rösten. Nach ca. 7 min die Kerne mal drehen, damit sie nicht zu dunkel werden.
Achtung: Die Kerne poppen/knacken wie Popcorn – da hab ich dann das Backrohr ausgeschaltet, damit die Kerne nicht zu dunkel und somit auch nicht zu trocken werden.
Die selbst gerösteten Kürbiskerne schmecken wunderbar – einfach so als gesunde Nascherei oder auch zum Verfeinern im Salat.

Kuerbiskern_beitrag

Viel Spaß beim Nachmachen.
Lisa

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.